Enter your keyword

Gravensteiner Melodie

Wenn man an Gravensteiner denkt, werden bei jedem Erinnerungen wach. Sein intensiver und einzigartiger Geruch beschreiben ihn besonders; sein saftiges Fruchtfleisch führt zu Spritzigkeit und Frische im Geschmack, die zu einem leicht erdigen Abgang führen. Die Natürlichkeit dieses Geschmackes lässt sich jedoch nur durch ein ungespritztes Urprodukt gewährleisten. Sein besonderes Potential lässt sich dadurch charakterisieren.

59DC9F2F-E58C-4CAB-94E3-184B8332E32E

Leider werden längst vergessene Apfelsorten wie der Gravensteiner heutzutage aufgrund seiner Empfindlichkeit in der Ernte sowie in seiner Haltbarkeit oft nicht mehr angebaut und es wird auf neuere Apfelsorten zurückgegriffen.

Auf Schloss Melans wird jedoch vermehrt Gravensteiner angebaut und absolut ungespritzt weiterverarbeitet, um somit längst vergessene Apfelsorten wieder ins Bewusstsein zu rücken. Der durch Gravensteiner gewonnene Apfelsaft „Gravensteiner Melodie“ wird von Anfang bis Ende seiner Produktion mit viel Liebe auf Schloss Melans handverlesen.
A456D296-7772-41C5-8E05-EFA2E9EE26CF
Als optimale Serviertemperatur des Saftes gilt:
8 – 12°C.
Seine Reichhaltigkeit lässt sich durch ein Weißweinglas besonders repräsentieren. Sehr empfehlenswert dazu wäre Fisch, Meeresfrüchte, Nudeln, Huhn aber auch gebundene Suppen.
Preis auf Anfrage!
error: Content is protected !!