Enter your keyword

Inspirationen aus einer Zeit…

 

Der Biedermeiergarten besticht durch seinen Charme.

Figur

In einem Bereich des Biedermeiergartens laufen 4 Wege zusammen, wobei sich in der Mitte ein Springbrunnen befindet. So bieten die zwei unmittelbar angrenzenden Kleinwiesen für Kleinveranstaltungen einen idealen Platz. Dies nicht zuletzt deshalb, da sie einen bestechenden Blick über das Inntal möglich machen.

Die nischenförmige Ausbuchtung der Mauer, die sich am Ende der Vasengalerie befindet trägt das seine dazu bei, denn dieses Ambiente bietet ein besonderes Flair; insbesondere durch die Aussicht auf die Basilika Absam, die nahegelegenen Dörfer wie Heiligkreuz, Hall sowie natürlich auch Innsbruck und die vorherrschende Bergkulisse wird Ihr Event zu etwas Besonderem. Eine besonders romantische Note erhält dieser Bereich des Gartens derzeit von einem Perückenstrauch.

Als Dank und vor allem in Anerkennung der Verdienste um das Familienanwesen verewigten 1836 im Landschaftspark Franz, Ernst und Alois von Riccabona ihren Vater Felix Adam von Riccabona, den Gartengründer.

Besondere Fotos, Hochzeitsfeste aber auch Filmaufnahmen sind durch diese beeindruckende Kulisse garantiert; atmen sie den Hauch dieser Zeit ein!

error: Content is protected !!